Reflux, Dr. Christoph Sperker, Chirurg, 1030 Wien

Reflux (Sodbrennen)

 

Reflux oder chronisches Sodbrennen wird durch das Zurückströmen von Magensaft in die Speiseröhre verursacht. Ungefähr jeder dritte Erwachsene leidet mitunter an Sodbrennen, jeder 5. benötigt Medikamente.

 

Die Ursachen können mannigfaltig sein, die Therapie wird zu Beginn fast immer medikamentös erfolgen. Sollte allerdings eine Hiatushernie (Zwerchfellbruch) ursächlich verantwortlich sein und die medikamentöse Therapie keinen anhaltenden Erfolg zeigen, so sollte auch die Möglichkeit einer Operation in Betracht gezogen werden.

 

Diese Operation wird selbstverständlich laparoskopisch durchgeführt. Dabei werden jene Anteile des Magens, die in den Brustraum vorgedrungen sind, wieder in den Bauch rückverlagert, die Lücke im Zwerchfell, durch welche die Speiseröhre durchtritt, wieder verengt und eine Duplikatur des Magens (Fundoplicatio) zur Sicherung angelegt.

 

Nach der Operation ist es nicht notwendig, eine spezielle Diät einzuhalten. Lediglich in den ersten Wochen ist es ratsam, kleinere Portionen zu essen, um den Körper an die veränderten anatomischen Gegebenheiten zu gewöhnen und auf kohlensäurehaltige Getränke zu verzichten, da diese häufig schlecht vertragen werden.

 

Kommen sie zu mir in meine Ordination in 1030 Wien und ich werde mich ausführlich und eingehend mit Ihrem Problem beschäftigen - kein Stress, ohne Zeitdruck, persönlich, kompetent